Berufsbildungswerk Nürnberg
Aufnahme

Alle teilnehmerbezogenen Angelegenheiten  rund ums Reha-Geschäft werden im Rehabüro erledigt.
In der Stammdatenpflege, im Berichtswesen und in der Korrespondenz mit Teilnehmern, Betrieben und Kostenträgern unterstützen die Mitarbeiterinnen die Rehabegleiter und auch alle Ratsuchenden, in und außer Haus.

Haben Sie Fragen zu Formalitäten oder zur Aufnahme ins BBW? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Unser Team erreichen Sie unter:
Telefon: 0911 6414-107 und -316
Fax: 0911 6414-420
E-Mail: rehabuero.bbw-nbg@bezirk-mittelfranken.de

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch: 06.45 - 15.30 Uhr
Donnerstag: 06.45 - 16.45 Uhr
Freitag: 06.45 - 13.00 Uhr

Mein Weg ins BBW Nürnberg
Nicht jeder Jugendliche kann seinen Traumjob in einem Berufsbildungswerk erlernen. Es müssen bestimmte Voraussetzungen für die Anmeldung vorliegen.

Gesetzliche Regelung
Ein Jugendlicher mit dem Förderschwerpunkt Hören und Sprache kann die Ausbildung im BBW Nürnberg absolvieren, wenn er „der besonderen Hilfen eines Berufsbildungswerkes“ (SGB III) bedarf. Dies prüft die Arbeitsagentur, die auch Kostenträger der Maßnahme ist.

Ansprechpartner Berufsberater
Deshalb sollte rechtzeitig der Reha-Berufsberater der Heimatagentur kontaktiert werden. Er entscheidet und meldet den Jugendlichen im BBW an. Darüber hinaus beraten wir Sie gern, wenn Sie Fragen zu den Berufsfeldern, zu den Wohnformen, zur Berufsschule und zu den späteren Integrationschancen haben.


Rehabüro
Startseite >> Aufnahme
Logo Bezirk Mittelfranken
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV
Verständliche Sprache Leichte Sprache

Größen