Berufsbildungswerk Nürnberg
Integrationsmaßnahme für arbeitslose Hör- und Sprachgeschädigte (IGM)

Die Integrationsmaßnahme war in der Vergangenheit ein nachgefragtes Produkt, das wir arbeitslosen Hörgeschädigten anbieten konnten. Die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt ist in vielen Fällen auch sehr schnell und gut gelungen.

Zur Zeit bieten wir die IGM aber nicht mehr an, weil die Nachfrage sehr stark abgenommen hat. Wir erhalten nur noch sehr wenige Anfragen. Ein Kurs muss jedoch mindestens 10 – 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben, damit wir ihn sinnvoll durchführen können.

Grundlegende Informationen erhalten Sie, wenn Sie den Flyer unter „Infomaterial“ aufrufen. Ihre persönlichen Fragen beantwortet gerne auch noch unser Ansprechpartner Herr Dorsch, der die Kurse früher organisiert und geleitet hat.

 

>> Ansprechpartner

Integrationsmaßnahme für arbeitslose Hör- und Sprachgeschädigte (IGM)

Weiterbildung - Person rechts
Logo Bezirk Mittelfranken
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV
Verständliche Sprache Leichte Sprache

Größen