Berufsbildungswerk Nürnberg
Raumausstatter/in

Was lernen Raumausstatter/innen?

In der Ausbildung lernt man folgende Arbeitstechniken:

  • klassisches und modernes Polstern
  • Gestalten von Wänden mit Tapeten, Farben und Stoffen
  • Zuschneiden und Nähen von Fensterdekorationen sowie Montage von Schienen, Stangen und Sonnenschutzanlagen
  • Verlegen unterschiedlichster Bodenbeläge

Im 3. Lehrjahr kann man sich in einem Bereich spezialisieren (= vertiefen).

Welche Voraussetzungen braucht man?

  • Interesse für die Gestaltung von Räumen
  • handwerkliches Geschick
  • Freude am Zeichnen
  • Gefühl für Farbe und Stil
  • gute Einfälle, Sauberkeit und Genauigkeit bei der Arbeit
  • Freude an Teamarbeit

In diesem Beruf gibt es viel Bewegung und Abwechslung. Unterschiedliche Arbeiten erfordern sitzende und stehende Arbeitshaltung. Manchmal arbeitet man auch auf Leitern.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Raumausstatter/-in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf.

 Die Ausbildung dauert nach § 25 der HWO (= Handwerksordnung) 3 Jahre.

Welche Prüfungen muss man machen?

Am Ende des 2. Ausbildungsjahres gibt es eine Zwischenprüfung.

Die Abschlussprüfung findet vor der HWK (= Handwerkskammer) für Oberfranken statt:

Theorie:
Prüfungsbereich Arbeitsplanung und Gestaltung: 120 Minuten
Prüfungsbereich Fertigung und Montage: 120 Minuten
Wirtschafts- und Sozialkunde: 60 Minuten

Praxis:
Planung , Ausführung und Dokumentation einer Arbeitsaufgabe, die einem Kundenauftrag entspricht. Dieser Auftrag beinhaltet Arbeitsproben aus allen vier Bereichen.

Der Schwerpunkt wird besonders berücksichtigt.

Wo arbeiten Raumausstatter/innen später einmal?

Es gibt für Raumausstatter/-innen sehr viele Möglichkeiten:

  • in kleinen Raumausstatterfachbetrieben
  • als Polsterer, Sattler, Bodenleger, Maler, Rolladenbauer oder Autoinnenausstatter
  • in der Polstermöbelindustrie
  • in einem Gardinenstudio
  • im Messebau

Natürlich kann man sich auch weiterbilden zum Meister, Bühnenausstatter oder Berater für Inneneinrichtungen.

An wen kann ich mich wenden (Ansprechpartner)?

Rehabüro
Berufsbildungswerk Nürnberg

Telefon: 0911 6414 – 107 oder 316
Fax:       0911 6414 – 420
E-Mail:   rehabuero.bbw-nbg@bezirk-mittelfranken.de


Logo Bezirk Mittelfranken
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV
Verständliche Sprache Leichte Sprache

Größen

 

Informationen drucken