Berufsbildungswerk Nürnberg
Fachpraktiker/in Restaurant

Was lernen Fachpraktiker/innen Restaurant?

  • Einfache Gerichte der kalten, warmen Küche
  • Frühstücks- u. Kaffeeküche vor-/zubereiten u. betreuen
  • Lagerhaltung, Werbung, Büroorganisation
  • Vorbereitungsarbeiten: Tische u. Getränke eindecken, Bestecke u. Gläser polieren, Servietten falten, Wäsche auflegen u. auffüllen, Reinigungsarbeiten
  • Gäste begrüßen, abrechnen u. verabschieden
  • Speisen servieren, abräumen, Banketts, reinigen u. pflegen von Gast­räumen u. Geräten, Tischwäsche pflegen u. lagern.

Welche Voraussetzungen braucht man?

  • überwiegend stehende Tätigkeit
  • körperlich voll belastbar
  • gepflegtes Aussehen, sauber ordentlich
  • flexibel, selbständig und wendig
  • teamfähig, gutes Sozialverhalten
  • Genauigkeit und Schnelligkeit
  • kontaktfreudig, anpassungsfähig
  • korrektes Auftreten, Kommunikationsfähigkeit
  • Grundkenntnisse in Mathematik

Wie lange dauert die Ausbildung?

Fachpraktiker/-in Restaurant ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz § 66 (BBiG).

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Welche Prüfungen muss man machen?

Die folgenden Prüfungen werden vor der IHK (= Industrie- und Handelskammer) abgelegt:

Zwischenprüfung nach 1,5 Jahren in  Praxis

Abschlussprüfung am Ende des 3. Ausbildungsjahres in Theorie und Praxis

Wo arbeiten Fachpraktiker/innen Restaurant später einmal?

Einsatzmöglichkeit z.B. Hotels, Gaststätten, Restaurants, Pensionen, Tagungshäuser, Partyservice

An wen kann ich mich wenden (Ansprechpartner)?

Rehabüro

Berufsbildungswerk Nürnberg

Telefon: 0911 6414 – 107/-118/-316

Fax:       0911 6414 – 420

E-Mail:   rehabuero.bbw-nbg@bezirk-mittelfranken.de


Startseite >> Ausbildung >> Ausbildung im Haus >> Ernährung und Hauswirtschaft >> Fachpraktiker/in Restaurant
Logo Bezirk Mittelfranken
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV
Verständliche Sprache Leichte Sprache

Größen

 

Informationen drucken