Berufsbildungswerk Nürnberg
BBW Netzwerk

Das BBW-Nürnberg profiliert sich durch seine Ausbildungsangebote für spezielle Gruppen von Rehabilitanden bundesweit. Dazu führte es früh ein Qualitätsmanagement ein und arbeitet intensiv im Netzwerk der Berufsbildungswerkemit.

Lernort für CI-Träger

Junge Menschen, die ein Cochlea-Implantat (CI) tragen, erhalten im BBW zielgenau die Förderung, die sie aufgrund der unterschiedlichen Ausprägungen ihres Hörvermögens benötigen. Klare Unterweisungsstrukturen und Visualisierungen der fachpraktischen wie -theoretischen Inhalte kommen sowohl CI-Trägern, die lautsprachlich orientiert sind, als auch spät implantierten Auszubildenden, die kommunikativ eher der Gruppe der Resthörigen zuzuordnen sind, zugute.

Auszubildende mit AVWS

Auch junge Menschen mit Auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) brauchen klare Strukturen sowie Unterweisung in kleinen Gruppen. Nach exakter Analyse ihres Förderbedarfs im BBW und durch intensive Vermittlung von Lehrinhalten ist auch Ausbildung in anspruchsvollen Berufen für diese Jugendlichen möglich.

Qualitätsmanagement

Um das hohe Niveau seiner Ausbildung und die Transparenz der Strukturen zu sichern, hat das BBW Nürnberg ein umfassendes Qualitätsmanagement eingeführt und ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Zudem gehört es der Qualitätsgemeinschaft der Berufsbildungswerke für Hörgeschädigte an, die exklusive Kriterien in der behinderungsgerechten Ausbildung, im Bereich Wohnen und in der Schule setzt und Projekte wie das Fachgebärdenlexikon forciert.

Kooperationspartner

Das Berufsbildungswerk Nürnberg arbeitet mit zahlreichen Firmen und Einrichtungen zusammen. Unsere Teilnehmer werden durch Praktika auf die betriebliche Realität vorbereitet und erfahren eine Erweiterung ihres fachlichen Wissens. Auch die Kammern und Innungen gehören zu den Partnern, zumal etliche BBW-Ausbilder und Lehrer in den Prüfungsausschüssen tätig sind. Außerdem hält unsere Einrichtung engen Kontakt zu Förderschulen sowie Eltern und Behindertenverbänden.

Mein Weg ins BBW Nürnberg...

Nicht jeder Jugendliche kann seinen Traumjob in einem Berufs­bildungs­werk erlernen. Es müssen bestimmte Voraussetzungen für die Anmeldung vorliegen.

Gesetzliche Regelung

Ein Jugendlicher mit dem Förderschwerpunkt Hören und Sprache kann die Ausbildung im BBW Nürnberg absolvieren, wenn er "der besonderen Hilfen eines Berufsbildungswerkes" (SGB III) bedarf. Dies prüft die Arbeitsagentur, die auch Kostenträger der Maßnahme ist.

Ansprechpartner Berufsberater

Deshalb sollte rechtzeitig der Reha-Berufsberater der Heimatagentur kontaktiert werden. Er entscheidet und meldet den Jugendlichen im BBW an. Darüber hinaus beraten wir Sie gern, wenn Sie Fragen zu den Berufsfeldern, zu den Wohnformen, zur Berufsschule und zu den späteren Integrationschancen haben.

 

BBW Netzwerk
Startseite >> BBW Netzwerk
Logo Bezirk Mittelfranken
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 29990 und AZAV
Verständliche Sprache Leichte Sprache

Größen